Ingenieurgruppe Bauen Karlsruhe Ingenieurgruppe Bauen Karlsruhe

LEISTUNGSSPEKTRUM | BAUTECHNISCHE PRÜFUNG | EISENBAHNWESEN

Bild rechts 1 EISENBAHNWESEN
Bild rechts 2 EISENBAHNWESEN

Besondere Befähigung zur Gefahrenabwehr bei der Bahn!

Der Eisenbahnverkehr zeichnet sich durch sehr schwere Fahrzeuge aus, die sich mit hoher Geschwindigkeit auf einer eigenen Infrastruktur bewegen. Die Konzentration aller Teilaspekte: Fahrweg, Fahrzeug, Netzplanung und Logistik bei einem Träger und die besonderen Beanspruchungen, die auch zu einer zeitabhängigen Ermüdung der Bauwerke führen können, verlangen vom bautechnischen Prüfer außerordentliches Fachwissen und Erfahrung.

Zuständig für die Bauaufsicht im Bereich der Deutschen Bahn ist das Eisenbahnbundesamt (EBA).

Mit der Privatisierung und der Eingliederung in den europäischen Kontext zieht sich das EBA zunehmend von seiner bisherigen gesetzlichen Verantwortung im Transportwesen zurück.

Unabhängig von der verfahrenstechnischen Ausgestaltung bleibt aber die Notwendigkeit der Gefahrenabwehr auf der Grundlage des Vier-Augen-Prinzips zwingend erforderlich. Die Sachverständigen für das Eisenbahnwesen der Ingenieurgruppe Bauen haben ein anspruchsvolles Anerkennungsverfahren durchlaufen, bevor sie die bautechnischen Ausführungsunterlagen prüfen und im Einzelfall die Ausführung überwachen.