29.09.2016 -  25 Jahre Standort Berlin

Am 2.6.2016 feierte die Ingenieurgruppe Bauen die Eröffnung des Berliner Standorts vor 25 Jahren.

Nach dem 50. Geburtstag der Ingenieurgruppe Bauen vor einem Jahr galt es nun den 25. Geburtstag des Standorts Berlin zu feiern. Viele Kolleginnen und Kollegen, Auftraggeber, Freunde, ehemalige und aktuelle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gaben sich die Ehre und stießen in den Büroräumen am Leuschnerdamm in Berlin-Kreuzberg miteinander an.

Die Eröffnung des Büros ergab sich als logische Konsequenz aus der sich abzeichnenden langwierigen Beschäftigung mit dem Wiederaufbau des Neuen Museums auf der Museumsinsel ab 1991. Der Umgang mit historischer Bausubstanz war dann auch Thema der Festvorträge. Prof. Dr.-Ing. Werner Lorenz von der BTU Cottbus-Senftenberg befasste sich mit „Wunderkammern des frühen Stahlbaus - Eisentragwerke des 18. + 19. Jh. in Russland".

Der Gesellschafter der Ingenieurgruppe Bauen im (Un-)Ruhestand Dipl.-Ing. Josef Steiner warf unter der Überschrift „Konstruktiv einfach, behutsam und sicher und manchmal einfach konstruktiv" einen Blick auf die „Tragwerksplanung zur Erhaltung antiker Bauwerke". Und der wissenschaftliche Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand Prof. Dr. Peter Steinbach widmete sich der „Erinnerung im städtischen Raum: Berlin im Jahrhundert der Diktaturen".

Für Gesprächsstoff war also gesorgt und auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, so dass einem geselligen Abend in entspannter Atmosphäre nichts im Wege stand.