Leistungen der Tragwerksplanung

Tragwerke begeistern uns. Sie schaffen Raum zum Leben, schlagen Brücken, verbinden und versorgen uns. Ohne Tragwerk entstehen keine Häuser, Brücken, Fabriken, Wasserbauten u. v. m. Keine andere Disziplin beeinflusst unsere Umwelt so stark wie das Bauen. Daher ist es unsere Verpflichtung, behutsam zu planen und sorgsam mit den Ressourcen umzugehen. Wir nehmen uns Zeit und geben nicht auf, bis die beste Lösung erreicht wird.

Fachhochschule Aalen
Hochbau

Fachspezifisch Planen – gesamtheitlich denken

Die Tragwerksplanung greift früh in die vom Architekten koordinierte Planung ein und sorgt unter Berücksichtigung der Planungsziele, der Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit für einen tragfähigen, gebrauchstauglichen und nachhaltigen Rohbau. In der Realisierungsphase wirkt der Tragwerksplaner als kompetenter Ansprechpartner und Qualitäts-Überwacher weiter. In diesem Sinne verstehen wir uns als integrative, gesamtheitlich denkende Ingenieure und leisten unseren Beitrag über den gesamten Planungsprozess hinweg.

Ingenieurbau

Unser Beitrag für Mobilität in der Gesellschaft

Ingenieurbauwerke sind in der Regel Bauwerke für schienengebundenen Verkehr und Individualverkehr wie Brücken, Tunnel, Unterführungen, Stützwände, Lärmschutzwände etc. Unsere Auftraggeber sind überwiegend Kommunen, Unternehmen des Schienenverkehrs sowie übergeordnete Straßenbauverwaltungen. Im Ingenieurbau wird unser Beitrag zur gebauten Umwelt besonders offensichtlich. Neben den tragwerksplanerischen Aspekten kommen die gestaltende und entwerfende Seite des Bauingenieurs zum Tragen. Hierzu leisten wir mit vielen gebauten Beispielen und der Teilnahme an Wettbewerben unseren Beitrag.

Wasserbau

Mit der Kraft der Natur

Ein Spezialgebiet der Tragwerksplanung sind Bauwerke entlang von Wasserstraßen und der Einsatz für den Hochwasserschutz. Zu den Ingenieurbauwerken gehören komplexe Konstruktionen wie Schleusen, Wehre, Fischaufstiegsanlagen oder auch Wasserkraftwerke und Hochwasserrückhaltebecken. Bei der Realisierung dieser Tragwerke sind Wirtschaftlichkeit und Funktionalität das oberste Entwurfsziel. Durch die massiven, oft massigen Querschnitte aus Beton sind neben dem klassischen baustatischen Wissen besondere Kenntnisse in der Betontechnologie erforderlich. Überschneidungen gibt mit den Bereichen Stahlbau, Geotechnik und Bauwerksinstandsetzungen. Letztendlich entstehen durch die fundierte Planung des Tragwerks in enger Kooperation mit den Objektplanern sichere und nachhaltige Bauwerke.

Sonderkonstruktionen

Auch für Sonderfälle sind wir der richtige Partner

Sonderkonstruktionen können Maschinen, Kunstwerke oder besondere Bauwerke sein, die nicht zu den alltäglichen Aufgaben eines Tragwerksplaners gehören. Dabei sind die Grenzen zwischen den Aufgabengebieten des Bauingenieurwesens und anderen Ingenieurdisziplinen fließend. Diese besonderen Konstruktionen erfordern Lösungen, die eine ingenieurmäßige Herangehensweise und interdisziplinäres Denken voraussetzen. Oft weichen die notwendigen Standsicherheitsnachweise von üblichen Regelwerken und Handbüchern im Bauwesen ab.

Beispiele für Sonderkonstruktionen sind Kunstwerke wie das S-Printing Horse von Jürgen Goertz in Heidelberg, Montagebühnen aus Kunststoff für die Aufzugsmontage, Fackelanlagen, Maschinenfundamente oder Teststände für die Automobilindustrie.

Unsere Ansprechpartner für Tragwerksplanung

Karsten Brugger

Ansprechpartner Tragwerksplanung Freiburg

Simeon Burkhardt

Ansprechpartner Tragwerksplanung Berlin

Dr. Patrick Schädle

Ansprechpartner Tragwerksplanung Karlsruhe

Dietmar Rüding

Ansprechpartner Tragwerksplanung Mannheim